[Rezension] Arkadien erwacht

Schlangen und Panther






Autor: Kai Meyer
Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Carlsen
ISBN 978-3551582010
416 Seiten 

Klappentext:

Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa, als wäre sie in einen alten Film geraten - der Chauffeur, der ihre zufällige Reisebekanntschaft Alessandro am Flughafen erwartet; der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante; und dann die Gerüchte um zwei Mafiaclans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem trifft sich Rosa weiterhin mit Alessandro. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Doch in Alessandro ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist ...


Meine Meinung:

Da die gesamte Reihe schon seit einer Weile auf meinem SuB liegt, musste ich wenigstens mal damit anfangen.
Rosa als Protagonistin hat mir ganz gut gefallen. Sie ist nicht so ein liebes, kleines Mädchen, sondern hat auch ihre dunklen Seiten. Beispielsweise erleben wir häufiger mit, wie sie Leuten etwas klaut, nur um es an eine andere Stelle zu legen. Außerdem ist sie Fremden gegenüber sehr misstrauisch und braucht lange, um Vertrauen zu entwickeln. Rosa hat eine ziemlich krasse Vergangenheit, mit der ich nicht gerechnet hätte.
Alessandro gehört zum Carnevare-Clan. Alle Mitglieder dieses Clans sind ziemlich machtbesessen, geldgierig und ich-bezogen. Außer Alessandro. Oder? Ständig scheint es Rosa, als hätte er Geheimnisse vor ihr und so ganz sicher war auch ich oft nicht, ob Alessandro zu trauen ist.
Die Kulisse Sizilien war übrigens malerisch und schon allein wegen der ganzen Ruinen habe ich jetzt wirklich Lust bekommen, mal dorthin zu reisen.
Ich hätte irgendwie nicht erwartet, dass die Mafia wirklich einen Hauptteil des Buches ausmacht, warum auch immer. Dieses Detail hat mich aber nicht gestört, ich fand es eher interessant, mal einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen, da mich die Mafia immer schon interessiert hat.
Man merkt, dass das Buch von einem Mann geschrieben ist, denn es gibt wirklich sehr viel Action. Für meinen Geschmack teilweise schon ein bisschen zu viel, aber das bringt das Thema wohl mit sich.
Die Beziehung zwischen Rosa  und Alessandro entwickelte sich mir teilweise ein bisschen zu langsam, was ich aber aus Rosa Sicht vielleicht noch verstehen kann. Dazu kommt ja auch noch, dass ihre Clans verfeindet sind.
Das Ende war sehr eindrucksvoll und liefert eine interessante Grundlage für den zweiten Band.

Fazit:

Insgesamt war das Buch ein actionreiches Abenteuer, das mich positiv überrascht hat. Die beiden Elemente Fantasy und Mafia hat Kai Meyer gekonnt miteinander kombiniert und so etwas völlig Neues geschaffen. Wie ich es schon erwartet hatte, hat der Fantasy-Anteil mir nicht soo gefallen, aber er war zum Glück auch relativ klein. Ich bin sehr gespannt, wie es in Band 2 mit Rosa und Alessandro und vor allem mit deren Clans weitergeht. 

                                                     5 / 6 Herzen

Kommentare:

  1. Hey Stefanie ;)
    Die rezi ist echt gut ;) mir ist das Buch auch schon empfohlen worden, denn es soll echt gut sein ;) Allerdings finde ich es eher Schade, dass wenig Fatasy dabei ist, aber das ist eben geschmacksache ;)
    Dein Blog ist echt toll
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich glaube, das Fantasy-Zeug steigert sich in den Folgebänden noch und wird zentraler. Der erste Band war was das angeht eher eine Einführung.
      Dankeschön, das freut mich sehr :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey :)
    Ich hab "Arkadien erwacht" Anfang des Jahres ebenfalls gelesen und ich fand es echt toll :) Auch wenn dir das Fantasy-element scheinbar nicht so gut gefallen hat, fand ich es wirklich mal etwas anderes und bin auch sehr gut damit zurecht gekommen ^_^
    Ich besitze Band 2 leider noch nicht, aber ich bin auch schon sehr gespannt darauf :)

    Liebe Grüße,
    Karokoenigin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja naja Fantasy ist halt nur in Maßen mein Ding, aber das Buch hat mich trotzdem soo neugierig gemacht :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe :)

    Wieder mal eine tolle Rezi :). Du weist ja meine Meinung zu dem Buch :).

    Ich freue mich schon auf Band 2 :) - müsste diesen aber erstmal kaufen :)

    Liebste Grüße <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Madame :)
      Bäm, zum Glück hab ich die ganze Reihe schon hier! Es juckt mich auch schon, weiterzulesen.
      Liebste Grüßee :) <3

      Löschen
  4. Hallo Stefanie,

    ich hab die Reihe vor unserer Blogger-Zeit gelesen, fand sie aber auch da schon recht gut. Finde mich in deiner Rezension in großen Teilen wieder. Lies auf jeden Fall weiter!

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar les ich weiter, ich liebäugel schon mit Band 2 :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo Stefanie :)
    Echt tolle Rezi, du hast mich grade ein bisschen mit dem Buch angefixt haha :D Ich werde es sicherlich auch bald lesen, obwohl ich heimlich hoffe, dass vielleicht irgendwann ein wunderschöner Schuber rauskommt, den ich mir dann direkt holen würde :)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nadine,
      danke :P So soll das sein :D Oh ja, ein Schuber wäre wundervoll! Obwohl ich die Reihe schon habe, würde ich ihn mir vermutlich trotzdem kaufen.. Ich liebe Schuber :D Aber bei dieser Reihe hege ich keine großen Hoffnungen, dass es so weit kommt. Oder hast du da was gehört?
      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. Nein, ich habe leider echt nicht's gehört :/ Ich liebe Schuber auch total haha, sie sehen einfach zu schön aus im Regal :D

      Löschen