Jahresrückblick 2015

Hallöchen ihr Lieben, 

jetzt ist er gekommen, der letzte Tag des Jahres. Man, ging das wieder fix. 
In Anlehnung an den TAG, den ich letztes Jahr kreiert habe, werde ich auch dieses Jahr wieder ganz viele Fragen beantworten, um mein Lesejahr 2015 für euch zusammenzufassen. Ihr dürft euch natürlich gerne anschließen, wenn ihr mögt. 

1. Wie viele Bücher hast du 2015 gelesen? 
93. Da war mein Leseziel auf jeden Fall ein bisschen zu optimistisch. Anfang des Jahres hatte ich mir 120 festgesetzt und jetzt habe ich noch nicht mal die 100 geschafft :/ 

2. Bestes Contemporary-Buch? 
Beautiful Oblivion von Jamie McGuire war einfach wahnsinnig toll. 
Und Everything, Everything von Nicola Yoon hat mich auch richtig begeistert. 

3. Bestes SciFi-Buch? 
Winter von Marissa Meyer. Es war einfach ein tolles Finale und obwohl es so lang war, habe ich mich nie gelangweilt. 

4. Bestes Fantasy-Buch? 
Die Liste ist wohl ausnahmsweise ein bisschen länger. 
The Wrath and the Dawn von Renée Ahdieh hat mich total umgehauen. So ein orientalisches Setting habe ich noch nie gelesen und die Beziehung zwischen den Protagonisten war der Wahnsinn. Fans von Juliet & Warner sollten dieses Buch unbedingt lesen. 
Hex Hall von Rachel Hawkins hat mich schon ein bisschen überrascht. Ich wollte einfach nur mal ein dünnes Buch für zwischendurch lesen und habe mich sofort in die Protagonistin, die Welt und den Wortwitz der Autorin verliebt. 
An The Heir von Kiera Cass hatte ich eigentlich überhaupt keine Erwartungen, da ich immer nur Negatives darüber gelesen hatte. Umso überraschter war ich, dass mir das Buch so gut gefallen hat, wie die Selection-Bücher. 
Auch A Court of Thorns and Rotes von Sarah J. Maas hat mich nach anfänglichen Schwierigkeiten total überzeugt und mich so in den Bann gezogen, dass es auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights zählt. 
Und zu guter letzt war da noch Fire & Flood von Victoria Scott, das mich durch seine Andersartigkeit überzeugt hat und mich total an die Seiten gefesselt hat.

5. Bestes Endzeit-Buch? 
Natürlich Another Day in Paradise von Laura Newman. Das war einfach der Wahnsinn.  
Außerdem Young World von Chris Weitz. Das sollte unbedingt verfilmt werden. 
Und schließlich Rain von Virginia Bergin. Ich hätte nie damit gerechnet, dass mir dieses Buch so gut gefallen würde, aber das Setting war einfach richtig toll. 

6. Beste Reihe? 
Hex Hall. Die Bücher haben nicht nachgelassen und waren einfach perfekt. 

7. Bester Reihenabschluss? 
Winter! Ein wirklich, wirklich tolles Finale. 

8. Beste Protagonistin? 
Celeana Sardothien aus Throne of Glass. Sie ist einfach die Geilste. 

9. Bester Book-Boyfriend? 
Da wäre einmal Tamlin aus A court of thorns and roses. Er verkörpert so zu sagen das Biest aus Die Schöne und das Biest, ist aber trotzdem einfach toll <3
Außerdem natürlich Bellamy aus The 100, aber der zählt nur zur Hälfte. Ich habe die Bücher zwar gelesen und ich fand sie auch okay, aber natürlich hatte ich bei Bellamy die ganze Zeit Bob Morley im Kopf *-*
Und schließlich Khalid aus The Wrath and the Dawn. Wenn ihr Warner aus Shatter me mögt, dann werdet ich Khalid lieben. Er hat zwar eine harte Schale, aber einen weichen Kern... hach <3 

10. Autor, von dem du 2015 die meisten Bücher gelesen hast? 
Sara Shepard (6), Richelle Mead (5) und Sarah J. Maas (4) 

11. Lieblingsautor 2015? 
Daran hat sich 2015 zwar nicht viel geändert, aber auf jeden Fall immer noch Morgan Matson und Kiera Cass. 
Außerdem habe ich 2015 Sarah J. Maas und Kasie West für mich entdeckt. 

12. Längstes Buch, dass du 2015 gelesen hast? 
Winter mit über 800 Seiten.

13. Buch, das dich am meisten überrascht hat? 
Endgame 2. Der erste Teil stand hier letztes Jahr bei den größten Enttäuschungen. Umso überraschter war ich, dass Band 2 mir eigentlich wirklich gut gefallen hat. 
Flat Out Love. Das Buch hat mir die liebe Kim empfohlen und es war wirklich toll. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. 

14. Buch, das dich am meisten enttäuscht hat? 
Red Queen. Davon habe ich so viel erwartet und im Endeffekt fand ich es leider so schlecht. 
Und Happenstance. Ich konnte gar nicht glauben, dass Jamie McGuire das Buch geschrieben haben soll... 
Und zuletzt noch Tiefe Wellten von Kat Rosenfield. Alter Falter, war das ein schreckliches Buch. 

15. Größte Veränderung (Auf dem Blog, im Lesegeschmack) 
Dank der lieben Sonja hat sich im Oktober mein Blogdesign verändert :) Ich liebe es immer noch total. 
Beim Lesen habe ich vor allem High Fantasy für mich entdeckt. 

16. Auf welches Buch freust du dich 2016 am meisten? 
Auf den letzten Teil von Selection, auf "The Rose and the Dagger" von Renée Ahdieh, auf "The Unexpected Everything" von Morgan Matson (AHHHHH!!!!) und auf die Fortsetzung von Rain

17. Welche Leseziele hast du für 2016? 
Ich möchte 2016 100 Bücher lesen. Das sollte wohl auch klappen. Ansonsten werde ich auf jeden Fall weniger Bücher kaufen (Und das ist nicht nur so dahingesagt). Ich habe den ganzen Dezember über schon kein Buch gekauft und es hat mir jetzt nicht riesig gefehlt. Ich hoffe, dass ich das irgendwie beibehalten kann. 


Welche buschigen Highlights hattet ihr in 2015? Welche Ziele habt ihr euch für das neue Jahr gesetzt? 
Alles Liebe, 
Stefanie

[Rezension] Wait for you 01

Macht süchtig! 


Autor: J. Lynn
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Piper

ISBN 978-3492304566
448 Seiten



Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen. Avery möchte ein neues Leben anfangen, an einem kleinen College, wo niemand sie kennt, und fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden lernt sie an ihrem ersten Tag auf dem Campus auch den unverschämt charmanten Cam kennen, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt, denn er lässt fortan keine Gelegenheit mehr aus, sie um ein Date zu bitten. Doch Avery lässt sich nicht erweichen und gibt ihm einen Korb nach dem anderen. So schnell gibt Cam allerdings nicht auf ... 

[Rezension] Die Bestimmung 03

Besser als Band 2, aber trotzdem kein Highlight


Autor: Veronica Roth
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: cbt
ISBN 978-3570161579
512 Seiten



Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ...

[Rezension] A Court of Thorns and Roses

Die Schöne und das Biest mal anders


Autor: Sarah J. Maas
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Bloomsbury
ISBN 978-1408857861
419 Seiten



Feyre's survival rests upon her ability to hunt and kill - the forest where she lives is a cold, bleak place in the long winter months. So when she spots a deer in the forest being pursued by a wolf, she cannot resist fighting it for the flesh. But to do so, she must kill the predator and killing something so precious comes at a price ...Dragged to a magical kingdom for the murder of a faerie, Feyre discovers that her captor, his face obscured by a jewelled mask, is hiding far more than his piercing green eyes would suggest. Feyre's presence at the court is closely guarded, and as she begins to learn why, her feelings for him turn from hostility to passion and the faerie lands become an even more dangerous place. Feyre must fight to break an ancient curse, or she will lose him forever. 

[Rezension] The Jewel

Hat den Hype nicht verdient


Autor: Amy Ewing 
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Harper Teen
ISBN 978-0062235794
368 Seiten



The Jewel means wealth, the Jewel means beauty—but for Violet, the Jewel means servitude. Born and raised in the Marsh, Violet finds herself living in the Jewel as a servant at the estate of the Duchess of the Lake. Addressed only by her number—#197—Violet is quickly thrown into the royal way of life. But behind its opulent and glittering facade, the Jewel hides its cruel and brutal truth, filled with violence, manipulation, and death.
Violet must accept the ugly realities of her life . . . all while trying to stay alive. But before she can accept her fate, Violet meets a handsome boy who is also under the Duchess's control, and a forbidden love erupts. But their illicit affair has consequences, which will cost them both more than they bargained for. And toeing the line between being calculating and rebellious, Violet must decide what, and who, she is willing to risk for her own freedom.

[Rezension] Frostfluch 02

Besser als Band 1


Autor: Jennifer Estep
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: IVI
ISBN 978-3492702485
416 Seiten



Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …

Lesestatistik November


Guten Tag meine Lieben :) 

Im November stand ja der NaNo an, den ich nach 36k aufgegeben habe, weil meine Geschichte praktisch schon zu Ende war und ich einfach keine Lust mehr hatte, weiterzuschreiben. Trotzdem bin ich relativ wenig zum Lesen gekommen, momentan lasse ich mich einfach total schnell ablenken. Das wollte ich eigentlich im Dezember ändern und mich mehr aufs Lesen konzentrieren, aber jetzt habe ich total viel Uni-Kram zu erledigen :/ Also mal schauen, wie der Dezember lesetechnisch wird. 
Neu ist übrigens, dass ich Hörbücher jetzt auch als gelesen Bücher zähle. Da ich nur ungekürzte Hörbücher höre, macht das ja jetzt nicht wirklich einen Unterschied und im November habe ich immerhin 4 Stück geschafft! 

Gelesene Bücher: 6
Neuzugänge: 12
SuB-Stand: 367



1. Royal 04 (Valentina Fast) 
Den vierten Teil fand ich schon wieder etwas besser, als den dritten, auch wenn es immer noch genug Dinge gab, die mich genervt haben. 
Wertung: 4/6 
Rezension: HIER

2. Endgame 02 (James Frey) 
Den ersten Teil mochte ich eigentlich nicht so gerne, umso überraschter war ich von diesem Band. Ich konnte viel mehr Verbindung zu den Charakteren aufbauen und die Geschichte insgesamt hat mir einfach besser gefallen. 
Wertung: 5/6 
Rezension: HIER 

3. Die Bestimmung 03 (Veronica Roth) 
Sagen wir mal so, dieser dritte Band hat mir auf jeden Fall besser gefallen, als der zweite. Trotzdem bin ich froh, dass ich diese Reihe jetzt "hinter mir" habe. 
Wertung: 5/6
Rezension: folgt

4. Wait for you (J. Lynn) 
Es wurde endlich Zeit, dass ich mit dieser tollen Reihe beginne und ich habe es nicht bereut. Das Buch war richtig, richtig toll und ich konnte es kaum zur Seite legen.  
Wertung: 5,5/6
Rezension: folgt

5. Rain (Virginia Bergin) 
An dieses Buch hatte ich nicht allzu viele Erwartungen. Ich habe schon oft gehört, dass es zu jugendlich, nervig usw. wäre. Und ich kann diese Kritikpunkte schon nachvollziehen, absolut. Trotzdem hat mir das Buch extrem gut gefallen. Ich wünschte, der zweite Teil wäre schon erschienen!
Wertung: 5,5/6 
Rezension: folgt

6. Frostfluch 02 (Jennifer Estep)
Auch hier wurde es Zeit, dass ich mal weiter lese. Der zweite Band hat mir auch sehr gut gefallen, sodass ich am liebsten gleich mit dem dritten Band weitergemacht hätte.
Wertung: 5/6 
Rezension: folgt

Was habt ihr so Schönes im November gelesen? Und habt ihr euch für den Dezember eher mehr oder weniger vorgenommen wegen dem ganzen Feiertagsstress? 

Alles Liebe, 
Stefanie

[Rezension] The Bone Season 02

Die Denkerfürsten


Autor: Samantha Shannon
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Bloomsbury Berlin

ISBN 978-3827012302
624 Seiten



Es ist Paiges einzige Chance: Wenn sie es schafft, die geheimen Gruppen der Denkerfürsten im Londoner Untergrund zu vereinen, könnte die Rebellion gelingen und das diktatorische System von Scion gestürzt werden. Doch diese Gruppen sind zutiefst verfeindet und denken überhaupt nicht an einen gemeinsamen Aufstand. Als plötzlich die Rephaim in London auftauchen, wird die Zeit knapp. Und wo ist eigentlich der Wächter? Seine Hilfe könnte Paige jetzt dringend gebrauchen. Denn die Jagd auf die Seherin hat begonnen ...

Project 10 Books!

Hallöchen ihr Lieben! 

Ich möchte mich zum zweiten Mal am Project 10 Books versuchen. Letztes Jahr habe ich es in etwa um die gleiche Zeit gemacht und habe immerhin 9 Bücher von der Liste gelesen, bis ich schwach geworden bin.
Dieses Mal mache ich es gemeinsam mit der lieben Sonja (die natürlich auch den wundervollen Banner erstellt hat <3) von Lovinbooks. Ihren Post findet ihr HIER. So können wir uns gegenseitig motivieren :)



Darum geht es im Project 10 Books: Man sucht sich 10 Bücher aus, die man lesen will, bevor man neue Bücher kauft. Das kann so lange dauern, wie man möchte - man kann zwischendurch auch noch andere Bücher lesen, dann dauert es aber natürlich auch länger, bis man wieder kaufen darf. 

Ich möchte das Projekt aus den folgenden Gründen machen: 

1. Bald ist Weihnachten, da ist es ja nur gut, wenn ich vorher keine Bücher kaufe. 
2. Bald ist Weihnachten, da ist es ja nur gut, wenn ich Geld spare :P 
3. Vielleicht kann ich so vor Neujahr meinen SuB noch etwas schrumpfen. 

Das ist meine Auswahl: 


1. Origin (Jennifer L. Armentrout) 
Die englische Version steht hier stellvertretend für das deutsche Buch, das im Dezember erscheint. 

2. Nachtsonne 01 (Laura Newman) 
Es wird wirklich Zeit, dass ich die Nachtsonne mal weiterlese und das werde ich auch nächsten Monat im Rahmen einer kleinen Leserunde tun :) 

3. The Jewel (Amy Ewing) 
Das Buch liegt schon gefühlte Ewigkeiten auf meinem SuB und es wird einfach mal Zeit, dass ich es lese. 

4. These broken Stars (Amy Kaufman & Megan Spooner) 
Ich habe das Buch schon zwei Mal angefangen und bin inzwischen auf Seite 100. Ich habe es aber nie weitergelesen. Da im Dezember der letzt Band der Trilogie erscheint, wir es nun langsam mal Zeit! 

5. Heir of Fire (Sarah J. Maas) 
Auch bei diesem Buch wird es endlich Zeit, dass ich es lese, auch wenn es so ein dicker Schinken ist. 

6. Happenstance (Jamie McGuire) 
Ich bin schon gespannt auf Jamie McGuires andere Reihe (das Buch beinhaltet nämlich eigentlich drei Bücher). Die Beautiful-Reihe habe ich nämlich total geliebt. 

7. A Court of Thornes and Roses (Sarah J. Maas) 
Dieses Buch wollte ich eigentlich direkt lesen, als es erschienen ist, aber irgendwie ist es nie dazu gekommen. Ich habe aber nur Gutes darüber gehört und freue mich schon darauf! 

8. The Bone Season 02 (Samantha Shannon) 
Das Buch ist ein Rezi-Exemplar und muss endlich gelesen werden. Momentan komme ich leider noch nicht so wirklich in die Geschichte rein...

9. Winter 04 (Marissa Meyer) 
Ich bin schon total gespannt auf dieses 800-seitige Monstrum! 

10. Wer die Lilie träumt (Maggie Stiefvater) 
Der erste Teil der Reihe hatte mir so außergewöhnlich gut gefallen und ich habe trotzdem nicht weitergelesen. Das muss ich jetzt ändern!

Mein Ziel ist es, das Projekt bis Ende des Jahres durchzuziehen, um dann mit (hoffentlich) verringertem SuB in 2016 zu starten. 

So, dann drückt mir mal die Daumen, dass ich durchhalte :P 
Liebe Grüße,
Stefanie 

[Rezension] Silber 03

Das dritte Buch der Träume 


Autor: Kerstin Gier
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: FJB
ISBN 978-3841421685
464 Seiten



Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

[Rezension] Everflame 01

Feuerprobe


Autor: Josephine Angelini
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Dressler
ISBN 978-3791526300
480 Seiten



Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. 

[Rezension] Another Day in Paradise 01

Lieblingsbuch-Material


Autor: Laura Newman
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: BoD
ISBN 978-3738646511
356 Seiten



Die Welt, wie Naya sie kannte, existiert nicht mehr. Eine furchterregende Seuche hat sich innerhalb der Bevölkerung ausgebreitet und verwandelt ihre Opfer zu einer seelenlosen Gefahr – zu Deadheads. Einzig die Hoffnung darauf, an der Küste auf das Militär zu treffen, treibt die kleine Gruppe an, weiterzumachen. Doch die Reise in den Süden ist riskant. Und dann ist da auch noch dieser Typ, der eines Nachts ganz plötzlich auftaucht. Erlebe einen bizarren Road Trip durch das apokalyptische Texas!

[Rezension] Lana 01

Schattenbilder


Autor: Annie J. Dean
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Create Space
ISBN 978-1497440258

380 Seiten

Die achtzehnjährige Lana wächst nach dem Unfalltod ihrer Eltern auf einem Internat nahe Boston auf. Ohne jegliche Erinnerungen an ihr früheres Leben, plagen sie seit der damaligen Tragödie vor acht Jahren immer die gleichen, wiederkehrenden Albträume. Als eines Morgens ein mysteriöser Mann ihren Weg kreuzt und sie fortan bedroht, findet sie unerwartet Hilfe bei dem geheimnisvollen Tristan, der als einziger über ihren Peiniger Bescheid zu wissen scheint… und über ihre wahre Vergangenheit. Mit ihm an ihrer Seite muss sie lernen, an ihre Grenzen zu gehen, bis ein elementarer Kampf gegen die finsteren Mächte der Magie alles ändert.

[Rezension] Endgame 02

Die Hoffnung



Autor: James Frey
Erscheinungsjahr: 2015 
Verlag: Oetinger 
ISBN 978-3789135248
592 Seiten



Zwölf waren auserwählt, aber nur neun haben überlebt. Das gnadenlose Spiel geht weiter. Nachdem Sarah den ersten Schlüssel gefunden hat, ist sie gemeinsam mit Jago nach London geflüchtet. Doch auch dort gibt es kein Entrinnen vor dem Feind, nur knapp entgehen sie einem Anschlag. Jago drängt Sarah, mit ihm nach Peru zu fliegen. Eine folgenschwere Entscheidung, denn Jagos Familie will, dass er Sarah tötet. Wird Jago sich für Sarah oder für Endgame entscheiden?

[Rezension] Royal 04

Eine Krone aus Stahl



Autor: Valentina Fast
Erscheinungsjahr: 2015 
Verlag: Impress
ASIN B0151JN60A 
208 Seiten


 

Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…

[Rezension] The Heir 04

Keine Enttäuschung


Autor: Kiera Cass
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Harper Teen
ISBN 978-0062391308
368 Seiten




Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

[Rezension] Young World 01

Die Clans von New York


Autor: Chris Weitz
Erscheinungsjahr: 2015 
Verlag: Dtv 
ISBN 978-3423761215
384 Seiten



Es gab ein Leben davor. Dann kam die Seuche. Übrig blieben nur die Teenager. Jetzt, ein Jahr danach, werden die Vorräte knapp und die Überlebenden organisieren sich in Clans. Jefferson, Führer wider Willen des Washington-Square-Clans, und Donna, in die er heimlich verliebt ist, haben sich ein halbwegs geordnetes Leben in all dem Chaos aufgebaut. Doch als Brainbox, das Genie ihres Clans, eine Spur entdeckt, die zur Heilung der Krankheit führen könnte, machen sich fünf von ihnen auf in die gefährliche Welt jenseits ihres Rückzugsortes – Schießereien mit feindlichen Gangs, Flucht vor Sekten und Milizen, Überleben in den Gefahren der U-Bahn-Schächte inklusive. Denn trotz aller Aussichtslosigkeit glaubt Jeff an die Rettung der Menschheit.

XXXL Neuzugänge Oktober

Hallo ihr Lieben, 

ich muss euch ein Geständnis machen. Nachdem ich mich die letzten Monate mit dem Bücherkaufen (für meine Verhältnisse) eher zurückgehalten habe, bin ich im Oktober scheinbar völlig ausgerastet. Ein paar Bücher kommen von der Messe, viele von Rebuy, wo ich nach sehr langer Zeit mal wieder bestellt habe und einige habe ich auch in der Buchhandlung gekauft. Also, los gehts. 


Ich weiß nicht, woher das kam, aber ich hatte im Oktober tierisch Lust, New Adult Bücher zu kaufen.  Über die oberen drei habe ich sehr viel Gutes gehört und sie deshalb gekauft. Von Abbi Glines habe ich bereits drei Bücher aus der Rosemary-Beach-Reihe gelesen und fand sie durchschnittlich bis schrecklich. Ich hoffe, dass ich mit ihrer anderen Reihe besser klarkomme. Außerdem sind die Buchrücken so hübsch :) 



Ich habe mit Sherlock (bislang) zwar noch nichts am Hut, aber ich höre ja immer, wie alle davon schwärmen und auch My Dear Sherlock (Heather Petty) hat einige positive Rezensionen bekommen, weshalb ich es auch haben wollte. 
Young World (Chris Weitz) habe ich im Rahmen eine Leserunde erhalten und schon gelesen. Es hat mir wirklich gut gefallen. 
Die Seiten der Welt (Kai Meyer) ist ein Messe-Mitbringsel. Mella und ich wollten eigentlich nur mal am Fischer-Stand was schauen, als wir gesehen haben, dass Kai Meyer da sitzt und signiert - und es gab noch nicht mal eine Schlange. Da mussten wir natürlich zuschlagen :) 
Auf The School for Good and Evil (Soman Chainani) freue ich mich schon total, obwohl es ein Middle-Grade-Buch ist. 
Und an Lockwood 01 (Jonathan Stroud) ist Mella schuld, die mir so davon vorgeschwärmt hat. Es stammt übrigens von Rebuy und sieht aus wie neu :)



Über den Monat verteilt sind natürlich auch ein paar englische Bücher bei mir eingezogen. 
Carry On (Rainbow Rowell) wollte ich eigentlich erst nicht kaufen, da mich die Simon Snow Geschichte in Fangirl jetzt nicht soo interessiert hat. Nachdem es aber einige extrem gute Rezensionen bekommen hat, wollte ich es auch selbst haben. 
Warum ich Walk on Earth a Stranger (Rae Carson) gekauft habe, weiß ich noch nicht so genau.. Aber vielleicht gefällt es mir ja. 
Da ich demnächst mal The Jewel lesen möchte, kann es ja nicht schaden, den gerade erschienenen zweiten Teil dazu schonmal im Regal stehen zu haben - The White Rose (Amy Ewing).
Als riesiger Selection-Fan konnte ich natürlich nicht umhin und musste Happily Ever After (Kiera Cass) kaufen.  Ich wollte erst nur das deutsche haben, aber dann wurde mir klar, dass das nicht dieser wunderschönen, 400-seitigen gebundenen englischen Ausgabe entspricht. 
Über The Scorpion Rules (Erin Bow) habe ich schon richtig viel Gutes gehört. Es geht wohl um eine Art Friedensvertrag, wofür jede Nation das Kind ihres Staatsoberhaupt "opfern" musste, das nun als Geisel gehalten wird, um den Frieden zu wahren... Hört sich doch interessant an, oder?
Ice like Fire (Sara Raasch) habe ich mal wieder gekauft, ohne den ersten schon gelesen zu haben. Macht aber nichts. 
Illuminae (Amie Kaufman & Jay Kristoff) sollte eigentlich schon im August erscheinen und seitdem habe ich auch auf das Buch hingefiebert. Es ist einfach sooo hammer! Es gibt keinen richtigen Text, wie in einem normalen Buch, sondern es besteht nur aus Geheimdokumenten, Chat-Verläufen usw. Es ist einfach richtig cool und ich freue mich schon sehr aufs Lesen.   


Noch mehr New Adult... 
Die Companion-Bände zu Losing it haben mich eigentlich nie so wirklich interessiert, aber ich mochte Cora Carmacks Schreibstil so gerne, deshalb musste ich Faking It (Cora Carmack) jetzt doch eine Chance geben. 
Ich weiß, dass Agathe mal in einem Video von irgendeinem von Courtney Coles Büchern geschwärmt hat.. ich bin mir zwar nicht mehr sicher, welches es war, aber hier habe ich schonmal zwei zur Auswahl. 
Auch von Driven (K. Bromberg) habe ich schon viele begeisterte Stimmen gehört. Auch wenn diese Rennfahr-Thematik eigentlich überhaupt nicht mein Ding ist, hoffe ich, dass es mir gefällt. 
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es in A little too far (Lisa Desrochers) um eine Liebe zwischen Stiefgeschwistern geht. Das Thema finde ich sehr interessant und bin gespannt auf das Buch. 


Walled City (Ryan Graudin) habe ich als Lese-Exemplar auf der Buchmesse erhalten. Ich bin noch nicht dazu gekommen, es zu lesen, bin aber schon sehr gespannt. 
Da ich Girl Online 01 ziemlich süß fand, musste natürlich auch der zweite Teil bei mir einziehen - Girl Online 02 (Zoe Sugg)
Auch auf Layers (Ursula Poznanski) bin ich sehr gespannt. Die Beschreibung hört sich schonmal interessant an. Dieses Buch hat mir die liebe Mella geschenkt :))) Danke nochmal <3
Weiterhin musste auf meinem New-adult-Trip Wohin du auch gehst (Leisa Rayven) bei mir einziehen, nachdem Sara so davon geschwärmt hatte. 
Ich habe zwar nur eine vage Vorstellung, worum es in Die Erbin (Simona Ahrnstedt) geht, aber das Cover sieht toll aus und ich schätze mal, es ist auch New Adult. 


Dark Elements (Jennifer L. Armentrout) hatte ich zwar schon gelesen, als es in der Broschur rauskam, aber das HC ist einfach so toll, dass ich es kaufen musste. 
Silber 03 (Kerstin Gier) habe ich sehnlichst erwartet und natürlich direkt verschlungen. 
An Endgame 02 (James Frey) hatte ich zunächst nicht so viele Erwartungen, da ich den ersten Teil nicht soo gut fand. Ich lese es jedoch gerade und bin positiv überrascht. 
The Bone Season 02 (Samantha Shannon) habe ich als Rezi-Exemplar bekommen und hoffe, dass ich mich über ein Jahr nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, überhaupt noch in der Welt zurecht finde. 
Das Joshua-Profil (Sebastian Fitzek) musste natürlich direkt am Erscheinungstag bei mir einziehen. Ich habe es schon begonnen und bislang ist es total spannend. 


Killing Butterflies (M. Anjelais) steht seit Ewigkeiten auf meiner Wuli und als es das bei Rebuy total günstig gab, musste ich einfach zuschlagen. 
Nachdem ich Magisterium 2 (Cassandra Clare & Holly Black) von meiner lieben Mella geschenkt bekommen hatte, musste auch Teil 1 bei mir einziehen (bisher hatte ich ihn nur auf Englisch). 
Solitaire (Alice Oseman) habe ich auch als Leseexemplar auf der Messe bekommen, mal schauen, wie es mir gefallen wird. 
Den zweiten Teil von Everflame (Josephine Angelini) habe ich auch auf der Messe gekauft und bin gespannt, wie es weitergeht. 


Über Flirt mit Nerd (Leah Rae Miller) habe ich schon so einige positive Rezensionen gelesen, dass ich es einfach haben musste. Es hört sich auch wirklich niedlich an. 
Der neue Krimi von Charlotte Link hört sich wirklich gut an, deshalb musste Die Betrogene unbedingt bei mir einziehen. 
Und da sind noch mehr New Adelt-Bücher: Über True 01 (Erin McCarthy) und Foreplay (Sophie Jordan) habe ich jeweils sehr viel Gutes gehört, weshalb ich sie auch bei Rebuy bestellt habe. 


Auf Kiss me, Kill me (Lucy Christopher) hatte ich mich schon sehr gefreut, leider ist es in ziemlich schlechtem Zustand angekommen... 
Book Elements (Stefanie Hasse) hatte ich Anfang des Monats bei Mella gewonnen und bin schon total gespannt auf das Buch, da sie es ja auch so toll fand :) 
Auf Für immer Blue (Amy Harmon) bin ich tatsächlich über Einslive aufmerksam geworden, das sie das Buch vorgestellt haben. Ich finde Lehrer/Schüler-Geschichten immer interessant und freue mich deshalb schon sehr auf das Buch. 
Auch Die Schatten von London (Maureen Johnson) hört sich toll an. Ich habe mich früher total für Jack the Ripper interessiert und das Ganze in die heutige Zeit zu übertragen (noch dazu an einem Internat), finde ich wirklich spannend. 
Another Day in Paradise (Laura Newman) war das rechte Buch zur rechten Zeit. Ich habe mich schon ewig darauf gefreut und es schnell gelesen, sobald es da war. Ich bin gerade irgendwie total im Zombie-Fieber und das Buch war einfach SO, SO gut! 
Und zuletzt: Black Blade (Jennifer Estep). Das Buch hört sich sehr gut an und ich bin schon wirklich gespannt darauf. 

So, ihr Lieben, wir haben es geschafft. Das war wirklich eine ganze Menge Bücher und bis Weihnachten wird es jetzt auch definitiv keine großen Buchkäufe mehr geben. Es kommen zwar noch ein paar Vorbestellungen rein, aber das sollte es dann auch gewesen sein. Meine Regale platzen leider jetzt schon aus allen Nähten und mein SuB weint.. :D 
Kennt ihr schon Bücher davon? Wie fandet ihr sie? 
Alles Liebe, 
Stefanie

Lesestatistik Oktober


Huhu ihr Lieben, 

heute zeige ich euch ganz pünktlich, was ich letzten Monat so gelesen habe. Diesen Monat lief es wieder ganz gut, ich habe sogar alle Bücher von meiner Leseliste abgearbeitet. Jetzt im November wird es auf jeden Fall deutlich weniger sein, da ja der NaNo ist :) 

Gelesene Bücher: 8 
Gehörte Hörbücher: 2
Gelesene Seiten: 2970
SuB: 358


1. Elias und Laia (Sabaa Tahir) 
Dieses Buch habe ich als Hörbuch gehört (Stellvertretend dafür ist die englische Ausgabe auf dem Foto). Die Sprecherin ging mir zeitweise echt auf den Geist und die Geschichte hat mich auch nicht so richtig gepackt. So ab der Hälfte wurde es dann aber wenigstens spannend und ein bisschen interessanter. 
Wertung: 4/6
Rezi: HIER 

2. Silber 02 (Kerstin Gier)
Dieses Buch habe ich gerereadet, bevor ich den dritten Band gelesen habe. Unmittelbar davor hatte ich noch den ersten Teil gelesen und ihn abgöttisch geliebt, jedoch muss ich sagen, dass der zweite Teil beim erneuten Lesen nicht ganz mithalten konnte. Er war schon wirklich gut und so, aber hatte einfach nicht dieses Lieblingsbuch-Gefühl, wie der erste Teil. 
Wertung: 5/6 
Rezi: Folgt

3. Silber 03 (Kerstin Gier) 
Der Abschluss der Trilogie hat mich ziemlich zufriedengestellt (bis auf diese eine Sache, aber da ich schon vorher wusste, dass das nicht passieren wird, war die Enttäuschung nicht ganz so groß). Im direkten Vergleich zu Band 1 hatte auch der dritte Teil nicht mithalten können, aber natürlich hat er mir trotzdem sehr gut gefallen. 
Wertung: 5/6 
Rezi: folgt

4. The Heir (Kiera Cass) 
Ich habe soooo viel Negatives über dieses Buch gehört, dass ich es immer vor mir hergeschoben habe. Erstaunlicherweise hat es mir dann richtig gut gefallen, ich habe so gut wie nichts daran zu kritisieren und es hat richtig Spaß gemacht, das ganze mal aus einer anderen Perspektive zu lesen. Ich freue mich schon auf den letzten Teil!
Wertung: 5/6
Rezi: folgt

5. Lana 01 (Annie J. Dean) 
Das Buch war irgendwie anders als erwartet, aber als ich mich dann darauf eingestellt hatte, war es wirklich spannend und leicht zu lesen. Toll waren die (für mich) neue Idee und die knisternde Liebesgeschichte.
Wertung: 5/6
Rezi: folgt

6. Young World 01 (Christoph Weitz) 
Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde gelesen und ich war erstaunt, wie gut es mir gefallen hat. Es war total Post-Apokalypse-mäßig und bis auf die weibliche Sicht (die mich oft genervt hat), war das Buch wirklich gut.
Wertung: 5/6
Rezi: folgt

7. Another Day in Paradise (Laura Newman)
Seit Laura bekanntgegeben hat, dass sie dieses Buch schreibt, habe ich mich total drauf gefreut. Meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen, ich habe das Buch total geliebt und es war einfach richtig, richtig toll!
Wertung: 6/6
Rezi: folgt

8. Everflame 01 (Josephine Angelini)  
Auf dieses Buch hatte ich irgendwie nie so richtig Lust. Ich habe es mir dennoch als Hörbuch geholt, um es einfach mal vom SuB herunter zu bekommen. Und das hat sich als gute Idee herausgestellt, denn es hat mir eigentlich ganz gut gefallen.
Wertung: 5/6
Rezi: folgt

9. Royal 03 (Valentina Fast)
Der dritte Teil der Reihe hat mich leider ziemlich enttäuscht. Nach dem ersten Buch war ich noch Feuer und Flamme, das zweite hat irgendwie schon ein bisschen nachgelassen und hier habe ich mich teilweise echt gefragt, was das Lektorat da gemacht hat... Wirklich schade. Trotzdem gab es auch einige Elemente, die mir gut gefallen haben und ich bin immer noch neugierig, wie die Geschichte weitergeht.
Wertung: 4/6
Rezi: HIER

10. Auf und Davon (David Arnold) 
Dieses Buch war irgendwie total anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Die Protagonistin Mim ist psychisch irgendwie nicht so ganz auf der Höhe und auf ihrem Roadtrip lernt sie einige komisch Leute kennen... Ich musste mich teilweise wirklich ein bisschen durchbläuen.
Wertung: 3/6
Rezi: HIER

Hattet ihr es auch schonmal, dass euch total gehypte Bücher überhaupt nicht gefallen haben? 
Liebe Grüße,
Stefanie

[Rezension] Royal 03

Ein Schloss aus Alabaster



Autor: Valentina Fast 
Erscheinungsjahr: 2015 
Verlag: Im.press
ASIN B0151JN60U 
218 Seiten



Nur zwölf Mädchen sind in der prunkvollen Fernsehshow zur Wahl der Prinzessin übriggeblieben und immer noch weiß niemand, wer von den vier jungen Männern der wahre Anwärter auf den Thron ist. Tatyana ist das aber mittlerweile egal. Ihr Herz schlägt bereits für einen von ihnen und was sie auch versucht, sie kann nichts dagegen tun. Erst als ihre Erinnerung an das zurückkehrt, was wirklich in der Nacht des Meteoritenschauers passiert ist, beginnen ihre Gefühle wieder zu schwanken…

[Rezension] Auf und davon


Autor: David Arnold
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Heyne fliegt
ISBN 978-3453269835
384 Seiten



Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht ... Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen.

[Kaffeeklatsch] Mehrere Bücher in einer Reihe kaufen


Huhu ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich euch ja schon mal etwas zu meinem großen SuB geschrieben. Der kommt natürlich unter anderem dadurch zustande, dass ich manchmal Reihenfortsetzungen kaufe, obwohl ich den Vorgängerband noch gar nicht kenne.
Warum ich das tue? Aus vier Gründen.

1. Ich habe das Gefühl, dass mir die Reihe gefällt. Entweder, weil sie vielen Leuten gefällt, oder weil sie Leuten gefällt, die den gleichen Buchgeschmack haben, wie ich, oder weil ich den Klappentext super finde. 

2. Wenn sie mir nicht gefällt, kann ich die Bücher immer noch wieder verkaufen. Klar, ich bekomme dann nicht so viel Geld dafür, wie ich dafür bezahlt habe. Aber solange ich mir das leisten kann, macht es ja nichts. Sonst kann man ja auch gegen gleichwertige Bücher tauschen.

3. Ich habe das Bedürfnis, Bücher zu kaufen. Manchmal gibt es dann aber nicht das, was ich eigentlich haben will, oder es gibt gar kein anderes Buch, das ich mitnehmen möchte. Aber ich will Bücher kaufen! Klar, es ist dann irgendwie Kaufen um des Kaufens Willen, aber naja.. Sucht ist Sucht. Ich muss aber sagen, dass das heute nicht mehr soo oft vorkommt, wie noch vor einem Jahr. Könnte aber auch daran liegen, dass ich viele Reihen schon vollständig im Regal stehen habe :P

4. Wenn ich eine Reihe anfange, dann will ich oft sofort weiterlesen. Auf Englisch nennt man das "marathoning", auf Deutsch gibt es irgendwie kein richtiges Wort dafür. Ich bin es einfach nicht gewohnt, eine Reihe anzufangen, und danach nicht in der Lage zu sein, weiterlesen zu können (vorausgesetzt, es sind schon Folgebände erschienen). Wenn ich dann erst in die Buchhandlung rennen muss (und das klappt meistens sowieso nicht am gleichen Tag), dann hemmt das irgendwie meinen Lesefluss und ich werde wahrscheinlich nicht sofort weiterlesen. 

Viele sind vielleicht der Meinung, dass es nicht so sinnvoll ist, komplette Reihen zu kaufen, obwohl man noch nicht mal damit angefangen hat. Ich kann das vom logischen Standpunkt aus auch verstehen. Und trotzdem mag ich es einfach, zu wissen, dass ich, wenn ich jetzt mit Reihe XY anfangen will, sie auch in einem Rutsch durchlesen könnte. 

Wie ist eure Meinung dazu? Macht ihr sowas auch oder findet ihr es sinnlos? 
Alles Liebe, 
Stefanie